Informationen rund um die Vaginalstraffung in Köln

Auch wenn die Intimchirurgie in den letzten Jahren immer populärer wurde, ist sie nach wie vor ein sehr sensibles Thema. Dabei trägt ein erfülltes Sexualleben zu einem glücklichen und ausgeglichenen Leben bei. Frauen, die unter einer überdehnten Vagina leiden, fühlen sich jedoch oft unwohl in ihrem Körper und meiden sexuelle Aktivitäten, wodurch auch die Partnerschaft leidet. Mit einer Vaginalstraffung in Köln kann die Überdehnung (medizinisch Vaginallaxizität) intimchirurgisch korrigiert und somit das Lustempfinden der Frau gesteigert werden. Der Eingriff wirkt sich also nicht nur körperlich, sondern vor allem auch psychisch positiv auf die Patientinnen aus, gibt ihnen ihr Selbstbewusstsein zurück und steigert ihre Lebensqualität.

Informationen rund um die Vaginalstraffung in Köln

Wann kommt eine Vaginalstraffung in Köln in Frage?

Die Vagina einer Frau kann sich durch genetische Veranlagungen, ein schwaches Bindegewebe oder hormonelle Veränderungen nach der Geburt oder Menopause ausdehnen. Spätestens während der Menopause kommt es zu drastisch sinkenden Östrogenwerten, diese können sich auch in der Vagina bemerkbar machen. Der Verlust an vaginaler Spannkraft und Tonus kann das Leben durchaus stark negativ beeinflussen. Diese Überdehnung der Vagina, die zum Beispiel auch im Zuge einer natürlichen Geburt entstehen kann, führt häufig zu einem geringeren Lustempfinden der Frau. Dies wirkt sich nicht nur auf die Frau, sondern auch auf die Partnerschaft aus. Betroffene sind nicht selten einer großen psychischen Belastung ausgesetzt und ziehen sich immer mehr zurück. Eine Vaginalstraffung in Köln kann den Patientinnen dann helfen, wieder ein besseres Körpergefühl und somit auch mehr Lebensfreude zu erlangen.

Das Beratungsgespräch vor einer Vaginalstraffung in Köln

Besonders vor intimchirurgischen Eingriffen wie der Vaginalstraffung in Köln ist ein ausführliches und individuelles Beratungsgespräch unumgänglich. Da die Patientin dem Operateur einen besonders sensiblen Körperbereich anvertraut, trägt ein vertrauensvolles Verhältnis einen wichtigen Teil zum Behandlungserfolg bei. In einer ruhigen entspannten Atmosphäre erklärt Facharzt Dr. Demir der Patientin alle Einzelheiten zum Eingriff und beantwortet ihre Fragen. Die Patientin kann dem Operateur im persönlichen Gespräch schildern, was sie als störend empfindet und welche Verbesserungen sie sich durch eine Intimoperation erhofft. Gemeinsam kann dann ein Behandlungsplan erstellt werden, der die Wünsche und Erwartungen der Betroffenen genau berücksichtigt.

Wie läuft eine Vaginalstraffung in Köln ab?

Eine operative Vaginalstraffung wird unter Vollnarkose durchgeführt. In einzelnen Fällen kann bei alleiniger Verwendung von Eigenfett der Eingriff auch unter örtlicher Betäubung erfolgen. Dabei entfernt der Operateur überschüssiges Vaginalgewebe und strafft in einer eigenen Technik zudem auch die erschlaffte Muskulatur. Auf diese Weise kann die Vaginalstraffung in Köln der Frau wieder zu einem erfüllteren Liebesleben verhelfen. Alternativ kann auch eine Scheidenverengung durch eine Unterfütterung des Scheidenkanals mit Füllmaterial den Betroffenen helfen. Es existieren Techniken, bei denen beispielsweise Hyaluronsäure zum Einsatz kommt, die auch bei der Aufpolsterung von Falten eingesetzt wird. An den entsprechenden Stellen eingespritzt, kann Hyaluronsäure und auf diese Weise die Scheide verengen. Diese aufpolsternde Wirkung von Hyaluron wird neuerdings auch für die Intimzone zur Verjüngung der Schamlippen bzw. der Vergrößerung des G-Punktes genutzt (Desiral® oder Desiral Plus®).

Dr. Demir bevorzugt hierzu jedoch lieber speziell aufbereitetes Eigenfett, da Hyaluronsäure mit der Zeit vollständig vom Körper abgebaut wird und auch recht große Mengen benötigt werden. In dieser Eigenfett-Methode (intimchirurgisches Lipofilling) sehen wir in der Praxisklinik in Köln eine sichere und natürliche Alternative zur Behandlung der Vagina mit körpereigenem Gewebe.

Begleitend kann in diesem Eingriff auch die Vergrößerung des G-Punktes mit Desiral® oder bevorzugt mit Eigenfett als eine innovative Behandlung erfolgen. Dabei wird das Ziel verfolgt, den G-Punkt durch eine präzise Injektion von Füllmaterial zu vergrößern, damit vorzuwölben und zu straffen. Der erwünschte wahrnehmbare Effekt der G-Punkt-Vergrößerung besteht in der Intensivierung des sexuellen Empfindens beim Geschlechtsverkehr.

Worauf sollten Patientinnen nach einer Vaginalstraffung in Köln achten?

Nach einer Vaginalstraffung in Köln sollten Patientinnen den Intimbereich zunächst für einige Zeit kühlen. Am Tag der Operation sollte Bewegung wie zum Beispiel längeres Laufen nach Möglichkeit vermieden werden, um das Operationsareal nicht zu reizen. Bereits am nächsten Tag dürfen Patientinnen wieder vorsichtig duschen und sollten dabei auf die Verwendung von milder Seife achten. Zusätzlich können nach einigen Tagen auch Sitzbäder durchgeführt werden. Eine regelmäßige Pflege des Intimbereichs mit östrogenhaltigen Salben wirkt sich positiv auf den Heilungsprozess aus. Innerhalb von vier bis sechs Wochen nach dem Eingriff sollten Frauen auf Geschlechtsverkehr, Sport und jegliche körperliche Anstrengung verzichten. Während der Periode sollte außerdem zunächst auch auf Tampons verzichtet werden.

Vaginalstraffung in Köln – bei Ihrem Experten Dr. Erhan Demir

Sie leiden unter einer überdehnten Vagina und fühlen sich deswegen unwohl in Ihrem Körper? In Dr. med. Erhan Demir finden Sie einen vertrauensvollen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, der Ihnen zunächst genau zuhört, Ihre Probleme analysiert und versteht und schließlich dann auch diskret behandelt und therapiert. Besonders durch seine jahrelange intimchirurgische Erfahrung weiß Dr. Demir, wie wichtig ein sensibler Umgang mit dem Thema und eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Arzt und Patientin für den Behandlungserfolg sind. Darum nimmt er sich für jede Patientin ausreichend Zeit, um ihre Wünsche zu verstehen und mit ihr gemeinsam die passende Lösung zu finden.

Suchen Sie nach einem vertrauensvollen und erfahrenen Facharzt, der sich auf die plastische und ästhetische Intimchirurgie spezialisiert hat? Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch mit Dr. Erhan Demir unter dem Stichwort Vaginalstraffung bzw. Intimchirurgie in Köln.