Kategorie-Archiv: Allgemein

Mommy Makeover: Korrekturen nach der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft durchlebt der Körper einer Frau einige Veränderungen. Auch wenn die Freude über den Nachwuchs sehr groß ist, kann eine veränderte Brust- oder Körperform zu Unzufriedenheit bei der Betroffenen führen. Neben einem negativen Körpergefühl leiden viele Frauen zudem unter einem starken psychischen Druck, wenn sie nach der Schwangerschaft nicht mehr glücklich mit ihrem Körper sind. In diesen Fällen kann ein sogenanntes Mommy Makeover in Köln für mehr Wohlbefinden sorgen. Besonderer Fokus wird auf die drei Bereiche des weiblichen Körpers gelegt, die während der Schwangerschaft Veränderung erfahren können: die Brust, der Bauch beziehungsweise die Körpersilhouette sowie der Intimbereich.

Mommy Makeover in Köln
Mommy Makeover in Köln

Ästhetisch-Plastische Chirurgie nach der Familienplanung

Für viele Frauen stellt sich die Frage, ob sich Familienplanung und Ästhetisch-Plastische Chirurgie wie ein Mommy Makeover in Köln miteinander vereinbaren lassen. Dabei sind nicht notwendige operative Eingriffe während der Schwangerschaft natürlich grundsätzlich auszuschließen. Zuvor durchgeführte ästhetisch-plastische Behandlungen wie zum Beispiel die Brustvergrößerung in Köln durch Implantate oder Eigenfett haben in der Regel keine negativen Auswirkungen auf eine spätere Schwangerschaft. Erfahrungsgemäß werden Stillfähigkeit und Qualität der Muttermilch durch das Vorhandensein von Silikonimplantaten nicht beeinflusst. Am sinnvollsten ist es gemeinhin, ästhetisch-plastische Behandlungen erst nach Abschluss der Familienplanung in Erwägung zu ziehen. Denn durch Schwangerschaft und Stillzeit können die Ergebnisse zuvor durchgeführter Eingriffe an Brust, Bauch oder im Intimbereich wieder verändert werden. Das Mommy Makeover in Köln ist ein Oberbegriff für unterschiedliche ästhetisch-plastische Eingriffe, deren Ergebnis es ist, die Körpersilhouette nach einer oder mehreren Schwangerschaften wiederherzustellen.

Mommy Makeover der Brust

Wenn die Brust nach Schwangerschaft und Stillzeit an Volumen und Spannkraft verloren hat, führt das bei vielen Frauen zu einer großen psychischen Belastung. Teilweise kann auch die Partnerschaft darunter leiden und das zuvor erlebte Familienglück somit etwas trüben. Um dem Dekolleté nach der Schwangerschaft wieder Form zu geben, bieten sich bei einem Mommy Makeover in Köln mehrere Möglichkeiten. Durch eine Bruststraffung kann das vorhandene Gewebe in eine natürliche, gestraffte Brustform gebracht werden. Je nach individueller Ausgangssituation und gewünschtem Ergebnis kann die Bruststraffung ausreichend sein oder durch den Einsatz von Implantaten oder durch die Eigenfettmethode ergänzt werden. Neben dieser Brustformkorrektur ist auch die klassische Brustvergrößerung nach der Schwangerschaft eine Option, um die gewünschte Brustform und -größe sowie ein positives Körpergefühl wieder zu erlangen.

Mommy Makeover der Körpersilhouette

Während der Schwangerschaft werden Haut und Gewebe besonders im Bauchbereich stark gedehnt. Häufig zieht sich die Haut nach der Geburt nicht komplett wieder zurück, auch wenn die Mutter ihr Idealgewicht erreicht. Dies kann für betroffene Frauen eine starke Belastung bedeuten. Helfen Gymnastik und gezieltes Krafttraining nicht, die Körpersilhouette zurückzuerlangen, kann das Mommy Makeover in Köln Möglichkeiten bieten. Bei einer Bauchdeckenstraffung werden überschüssiges Gewebe und Haut, die durch Sport nicht wegzubekommen sind, entfernt und der Bauchbereich sowie die Körperseiten gestrafft. Teilweise kann sich eine Schwangerschaft auch auf die Größe, Form und Elastizität des Gesäßes auswirken. Durch verschiedene Behandlungstechniken wie Gesäßstraffungen, implantatbasierte Augmentationen oder auch eine auf Transplantation von Eigenfettgewebe setzende Neuformung des Gesäßes kann Betroffenen Abhilfe geschaffen werden.

Mommy Makeover des Intimbereichs

Vaginale Geburten können eine Überdehnung des weiblichen Intimbereichs zur Folge haben. Teils leiden nicht nur das Körpergefühl der Betroffenen darunter, sondern auch das sexuelle Erleben sowie die Partnerschaft. Hinsichtlich des Mommy Makeover in Köln zählen verschiedene Möglichkeiten der ästhetisch-plastischen Intimchirurgie zum Behandlungsspektrum der IntimClinic®. So können Frauen durch eine Vaginalstraffung in Köln ein positiveres Körpergefühl erhalten. Auch ist es möglich, die Schamlippen mittels einer Schamlippenkorrektur oder Labioplastik zu verkleinern. Vergrößerte Labien stellen oft nicht nur ein ästhetisches Problem dar, sie können auch zu Schmerzen beim Sport oder dem Geschlechtsverkehr führen.

Das Mommy Makeover in Köln bei Ihrem Experten Dr. Demir

Die Praxisklinik von Dr. Demir hat sich auf das sogenannte Mommy Makeover in Köln spezialisiert. Mit medizinischer Fachkenntnis und Diskretion berät Sie Dr. Demir sehr gern individuell bei einem persönlichen Beratungstermin. Gemeinsam mit dem Ästhetisch-Plastischen Chirurgen erstellen Sie einen Behandlungsplan, der sowohl Ihre Vorstellungen und Wünsche, als auch die medizinischen Möglichkeiten und Grenzen berücksichtigt. Natürlich erhalten Sie bei diesem unverbindlichen Termin auch Auskünfte über mögliche Risiken und eventuelle Alternativbehandlungen. Denn weit verbreiteten Begriffe wie „Mommy Makeover“ oder Schönheitschirurgie dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich um medizinische, operative Eingriffe handelt, die eventuell unerwünschte Nebenerscheinungen und Komplikationen mit sich bringen. Daher sollten Sie nur von einem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt werden. Dr. Demir steht Ihnen auch hierbei sehr gern mit seiner langjährigen Erfahrung und Expertise zur Verfügung.

Korrektur der Schamlippen – Überblick

Werden die inneren Schamlippen nicht von den äußeren verdeckt, empfinden dies viele Frauen als unästhetisch. In diesem Fall kann die Schamlippenkorrektur in Köln Abhilfe schaffen. Bereits in der Pubertät bemerken einige Frauen, dass eine mögliche Fehlentwicklung in ihrem Intimbereich vorliegen könnte. Auch wenn die Variation hinsichtlich der Größe der inneren oder äußeren Schamlippen vorrangig nicht für andere ersichtlich ist, verändern Betroffene häufig ihr soziales Verhalten. So werden beispielsweise Sauna, Schwimmbäder oder bestimmte sportliche Tätigkeiten gemieden. Nicht selten können auch Schmerzen bei Sportarten wie etwa Radfahren oder Reiten auftreten. Zudem können Hemmungen dem Partner gegenüber entstehen, sich nackt zu zeigen, worunter oftmals die Partnerschaft leidet. Dr. Erhan Demir steht Ihnen mit seiner langjährigen Erfahrung bei der Schamlippenkorrektur in Köln vertrauensvoll und diskret zur Seite.

Schamlippenkorrektur in Köln

Vor der Schamlippenkorrektur in Köln

Vor dem ästhetisch-plastischen Eingriff findet ein persönliches Beratungsgespräch zwischen Ihnen und Dr. Demir statt. Hierbei verdeutlichen Sie Ihre Vorstellungen und Wünsche, die dann mit den medizinischen Möglichkeiten und Grenzen abgeglichen werden. Gemeinsam mit ihm besprechen Sie den genauen Therapieverlauf der Schamlippenkorrektur in Köln. Individuelle Behandlungsmethoden, Vorgehensweise sowie Informationen zur Vor- und Nachsorge werden gleichermaßen thematisiert wie mögliche Risiken und eventuelle Alternativbehandlungen. Nur so haben Sie alle relevanten Faktoren im Blick, um sich für oder gegen die Schamlippenkorrektur in Köln zu entscheiden. Fällt der Entschluss zur ästhetisch-plastischen Operation, sollten mindestens eine Woche vor dem Eingriff keine Schmerzmittel zu sich genommen werden, die Einfluss auf die Blutverdünnung haben. Vorliegende Allergien oder Krankheiten sind ebenfalls vor der Schamlippenkorrektur in Köln anzugeben.

Ablauf der Behandlung

Je nach Befund und gewünschtem Ergebnis können Operationstechniken variieren. In den meisten Fällen ist die Schamlippenkorrektur in Köln ein relativ kleiner und risikoarmer Eingriff, der minimalinvasiv unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird. Erfahrungsgemäß dauert die Operation zwischen 45 und 90 Minuten. Bei der Schamlippenverkleinerung werden durch eine narbensparende Technik die inneren und äußeren Schamlippen minimiert. Im Anschluss erfolgen die Neuformung der Schamlippen sowie eine eventuelle Straffung des Klitorismantels. Bei der Schamlippenvergrößerung werden die äußeren Schamlippen mit Hilfe von Eigenfettunterspritzung behandelt, sodass im Ergebnis der Schamlippenkorrektur in Köln der innere Schambereich vollständig vom äußeren verdeckt wird.

Was ist nach der Schamlippenkorrektur in Köln zu beachten?

Sie sollten sich bei einer Schamlippenkorrektur in Köln auf leichte bis mittelstarke Schmerzen nach dem Eingriff einstellen. Für etwa zwei bis drei Wochen ist der Verzicht auf sportliche Aktivitäten sowie Geschlechtsverkehr unvermeidlich. Zudem sollten Sie einige Zeit nach der Operation auf Nikotin und gerinnungshemmende Medikamente verzichten, um das Risiko auf Wundheilungs- und Durchblutungsstörungen nicht zu erhöhen. Generell ist die Schamlippenkorrektur in Köln jedoch ein risikoarmer Eingriff, der eine relativ kurze Schonzeit verlangt. Sollten in Ihrem Fall Besonderheiten bei der Nachsorge zu berücksichtigen sein, weist Sie Dr. Demir im persönlichen Beratungstermin natürlich darauf hin.

Mögliche Risiken der Schamlippenkorrektur in Köln

Wie bereits erwähnt, ist das Risiko auf Komplikationen und unerwünschten Nebenerscheinungen bei der Schamlippenkorrektur in Köln erfahrungsgemäß gering, sofern sie natürlich von einem Spezialisten auf dem Gebiet der Ästhetisch-Plastischen Intimchirurgie durchgeführt wird. Trotz jahrelanger Erfahrung und fachmedizinischer Kenntnisse können Restrisiken jedoch nicht ausgeschlossen werden. Nach der Schamlippen-OP kann es zu Schwellungen, Nachblutungen oder Wundheilungsstörungen kommen. Seltener kommt es zu Infektionen und sehr selten zu Thrombosen oder Embolien. Zudem bleibt das Risiko bestehen, dass Patienten mit dem Ergebnis der Operation nicht zufrieden sind. Sind die Schwellungen nach einigen wenigen Wochen komplett abgeklungen und das Ergebnis dennoch nicht zu Ihrer Zufriedenheit, können Korrekturen problemlos vorgenommen werden.

Weitere Möglichkeiten der Intimchirurgie in Köln

Zu den häufigsten Eingriffen der ästhetisch-plastischen Intimchirurgie gehört die Schamlippenkorrektur oder Labioplastik. Dennoch gibt es weitere Möglichkeiten, Patienten zu helfen, die unzufrieden mit ihrem Intimbereich sind. Im persönlichen Beratungsgespräch informiert Sie Dr. Demir ausführlich und diskret. Das Behandlungsspektrum der IntimClinic® umfasst hierbei neben der Schamlippenkorrektur in Köln:
Vaginalstraffung
Venushügelformung
G-Punkt Intensivierung
Jungfernhäutchen/Hymenrekonstruktion

Die Schamlippenkorrektur in Köln bei Ihrem Experten Dr. Demir

Mit seiner langjährigen Expertise und der modernen Ausstattung der IntimClinic® steht Dr. Demir Ihnen sehr gern bei Fragen und Anliegen der Intimchirurgie zur Verfügung. Diskret und ausführlich stellen Sie gemeinsam mit dem Ästhetisch-Plastischen Chirurgen einen individuellen Therapieplan zusammen, um das von Ihnen gewünschte Ergebnis bestmöglich zu erzielen. Natürlich klärt Sie Dr. Demir im Detail auch über die eventuellen Risiken auf, die eine Schamlippenkorrektur in Köln mit sich bringen kann. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Termin in seiner Praxisklinik in Köln.

Was kann die Eigenbluttherapie?

Durch den natürlichen Alterungsprozess der Haut verliert diese an Elastizität. Während sich einige Menschen mit dem Älterwerden und den Fältchen in Gesicht, an Hals und Dekolleté arrangieren können, möchten wiederum andere ein vitales und junges Hautbild nicht missen. In der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie entwickelt sich vor allem ein Trend zu den nicht operativen Faltenbehandlungen hin. Ergänzend zu Methoden wie den Fillerbehandlungen mit Hyaluron oder der Eigenfettunterspritzung, kann mit dem sogenannten Vampirlift in Köln bei Dr. Erhan Demir, eine natürliche Faltenglättung erreicht werden. Was genau steckt hinter dieser Behandlung und wann bietet sie sich an?

Eigenbluttherapie Köln

Was ist Eigenbluttherapie oder Vampirlifting?

Durch die Bezeichnung „Vampirlift“ lässt sich bereits erahnen, dass die Behandlung etwas mit Blut zu tun hat, jedoch scheint der Name weitaus furchteinflößender als der Eingriff selbst. Beim Vampirlift in Köln werden dem Patienten wenige Milliliter Blut abgenommen, aufbereitet und anschließend unter die Haut gespritzt. Zu den Vorteilen der Eigenbluttherapie gehört, dass hierbei keine körperfremden Stoffe verwendet werden, sondern körpereigene. Allergische Reaktionen können beim Vampirlift in Köln damit ausgeschlossen werden. Außerdem bedarf diese Form der Hautstraffung keinen operativen Eingriff und stellt so eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Facelifts dar. Die Eigenbluttherapie kann in bestimmten Fällen auch durch andere Fillerbehandlungen (Hyaluron) ergänzt werden.

Wann eignet sich die Eigenbluttherapie?

Nicht nur Hollywood-Stars finden Gefallen an der sogenannten PRP-Therapie, auch bei nicht-prominenten Personen entwickelt sich ein Trend zum Vampirlift. Anwendung findet diese Methode zur Faltenbehandlung vor allem bei kleinen Fältchen oder einem grobporigem Hautbild. Auch bei kleineren Narben und einer fahlen Hautfarbe kann die Eigenbluttherapie in einigen Fällen Abhilfe schaffen. Beliebt ist das Vampirlifting vor allem, da es das Hautbild verjüngt und strafft ohne den Effekt eines chirurgischen Liftings, wodurch die Ausstrahlung natürlich bleibt. Daher eignet sich die PRP-Therapie hauptsächlich für kleinere Behandlungen im Gesicht- und Halsbereich. Ähnlich der Eigenfettunterspritzung wird auch beim Vampirlift in Köln die verwendete körpereigene Substanz mit der Zeit vom Körper wieder abgebaut. Für ein kontinuierliches Ergebnis kann die Behandlung regelmäßig wiederholt werden.

Was geschieht beim Vampirlift in Köln?

Medizinisch wird das Vampirlift in Köln als PRP-Therapie bezeichnet. PRP ist hierbei eine Abkürzung für Platelet-rich Plasma oder zu Deutsch Plättchen-reiches Plasma. Je nach Patient, Ausgangssituation und gewünschtem Ergebnis werden geringe Mengen Blut abgenommen und mit Hilfe eines speziellen Systems die Blutplättchen oder Thrombozyten daraus isoliert. Generell sind die Thrombozyten im Körper dafür zuständig, die Blutgerinnung und Bindegewebsproduktion anzuregen. Besonders beim zügigen Verschluss kleinerer Wunden ist dies von großer Bedeutung. Auch bei der Eigenbluttherapie sorgen die Thrombozyten dafür, dass die Produktion von neuem Gewebe angeregt wird. Zudem wird gleichzeitig vermehrt körpereigene Hyaluronsäure produziert und somit mehr Feuchtigkeit gebunden. Dadurch wirken die behandelten Stellen straffer, jünger und vitaler.

Der Ablauf beim Vampirlift in Köln

Nach der Abnahme und Aufbereitung der Blutplättchen werden diese mittels dünner Nadelstiche direkt unter die Haut injiziert. Teils wird die Haut vor dem Vampirlift in Köln mittels Laser- oder Microneedling-Methoden vorbereitet, um eine bessere Tiefenwirkung zu erreichen. Das Serum mit den körpereigenen Thrombozyten wird häufig mit Hyaluron gemischt. An den behandelten Stellen wird die Zellerneuerung stark angeregt, wodurch die Straffheit der Haut verbessert und teils auch ein Volumenaufbau erzeugt wird. Ungefähr 30 bis 60 Minuten dauert die Eigenblutbehandlung. Ähnlich der Eigenfetttherapie oder der Botulinumtoxin-Behandlung ist der Effekt beim Vampirlift in Köln nach einigen Wochen am stärksten, klingt mit der Zeit jedoch ab. Dies variiert von Patient zu Patient, kann mitunter aber bis zu 18 Monaten anhalten. Eine jährliche Auffrischung der Behandlung stabilisiert das gewünschte Ergebnis.

Mögliche Risiken beim Vampirlift in Köln

Generell ist die PRP-Therapie recht risikoarm. Durch die Verwendung sehr dünner Nadeln entstehen bei der Behandlung kaum Schmerzen. Allergien können, wie bereits erwähnt, durch den Einsatz körpereigener Substanzen ausgeschlossen werden. Nach dem Vampirlift in Köln kann es in seltenen Fällen zu Schwellungen, Rötungen oder Blutergüssen kommen. Bei Störungen der Blutgerinnung, einer Autoimmunerkrankung oder einer durch Blut übertragbaren Krankheit kann es vorkommen, dass die PRP-Therapie nicht angewendet werden kann. Fragen und Bedenken können Sie jederzeit im zuvor stattfindenden Beratungstermin mit Dr. Demir ansprechen.

Das Vampirlifting bei Ihrem Experten Dr. Demir

Auch wenn das Vampirlift in Köln eine Behandlungsmethode ohne große Risiken oder unerwünschte Nebenerscheinungen darstellt, sollte der Eingriff natürlich nur von einem erfahrenen Spezialisten auf dem Gebiet der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie durchgeführt werden. Vor der eigentlichen Behandlung wird Dr. Demir gemeinsam mit Ihnen im persönlichen Beratungsgespräch ihre Wünsche und Vorstellungen mit den medizinischen Möglichkeiten abgleichen und einen individuellen Therapieplan erstellen. Auch eventuelle Risiken oder alternative Behandlungsmethoden werden in diesem Gespräch thematisiert, sodass Sie in Ruhe alle relevanten Faktoren in Ihre Entscheidung einfließen lassen können.

Brustverkleinerung in Köln – Die Lebensqualität steigern

Gründe für eine Brustverkleinerung  in Köln

Eine übermäßig entwickelte Brust kann für die betroffene Frau eine starke Belastung sein – sowohl in körperlicher wie auch in psychischer Hinsicht. Eine Brustverkleinerung in Köln wirkt dann häufig wie eine Befreiung. Eine zu große und durch ihr Gewicht oft hängende Brust kann zum einen Resultat einer angeborenen Bindegewebsschwäche sein, zum anderen aber auch die Folge von Schwangerschaft und Stillzeit oder einer starken Gewichtsabnahme. Sehr häufig ruft die Brust dauernde Beschwerden im Nacken, an den Schultern oder an der Wirbelsäule hervor. Betroffene Frauen fühlen sich in ihrer Haut oft nicht mehr wohl und wünschen sich nichts sehnlicher als eine Verkleinerung ihrer Brust. Bei dem Eingriff entfernt Dr. Erhan Demir gezielt  überschüssiges Drüsen- und Fettgewebe und verankert das restliche Brustgewebe. Durch die Brustverkleinerung (auch Mammareduktion genannt), kann die Brust auf eine verhältnismäßige Größe gebracht werden. So kann eine Brustverkleinerung in der Praxisklinik von Dr. Demir in Köln einige Vorteile mit sich bringen. Nach einem persönlichen Beratungsgespräch kann Dr. Demir den Eingriff gezielt auf die Problematik der Patientin abstimmen und durchführen. Die gesundheitlichen Folgeschäden werden gelindert und die Patientin gewinnt ihr gutes Körpergefühl zurück.

Brustverkleinerung  in Köln

Was ist im Vorfeld einer Brustverkleinerung in Köln zu beachten?

Ist aus dem Wunsch nach einer Brustverkleinerung konkretes Interesse entstanden, sollten noch einige Punkte beachten werden, bevor schließlich eine Operation durchgeführt werden kann. Sie sollten in jedem Fall gesund sein und in der Zeit, in welcher der Eingriff geplant ist, nicht stillen. Eine Schwangerschaft muss vor und auch einige Monate nach der Korrektur ausgeschlossen werden, da diese die Form der Brust verändern kann. Im Vorfeld einer operativen Brustverkleinerung in Köln ist es weiterhin erforderlich, ein eventuell bestehendes Übergewicht durch eine Diät oder Nahrungsumstellung zu reduzieren. Wird das Gewicht erst nach der Operation verringert, kann dies erneut zu einer Erschlaffung des Brustgewebes führen. Weiterhin ist es sehr wichtig vor der Brustverkleinerung eine krankhafte Veränderung der Brust (z. B. Tumor) auszuschließen. Um dies sicher zu stellen, kann  im Vorfeld der Operation eine Mammographie durchgeführt werden, bei der die Brüste eingehend untersucht werden. Wichtig ist außerdem, dass Sie sich für das persönliche Beratungsgespräch genau überlegen, was Sie an Ihrer Brust stört und welches Ergebnis Sie sich versprechen. So kann Dr. Demir ganz individuell auf Ihre Sorgen, Wünsche und Erwartungen vor einer Brustverkleinerung in Köln eingehen.

Brustverkleinerung in Köln: Operationsmethoden

Bei der Brustverkleinerung und Bruststraffung kommen die gleichen Operationstechniken zum Einsatz, sie unterscheiden sich nur in der Schnittführung. Welche Technik geeignet ist, um eine verkleinerte, straffe und ästhetische Brust zu erlangen, steht im direkten Zusammenhang mit der Form und Größe der Brust, dem Ausmaß der erschlafften Haut sowie der Größe der Brustwarze. Aus dem überbliebenden Gewebe formt Dr. Demir die neue Brust und passt den Warzenhof der neuen Brust an.

Benelli-Methode

Benannt nach dem französischen Chirurgen Louis Benelli, wird bei dieser Methode ein kreisrunder Schnitt um die Brustwarze durchgeführt. Dies hat den Vorteil, dass kaum sichtbare Narben zurück bleiben und die Brust sensibel und stillfähig bleibt. Die Benelli-Methode ist jedoch nur für kleinere Mammareduktionen geeignet, da eine geringfügige Volumenreduktion und Straffung erfolgt. Ein eventueller Nachteil ist, dass die Brüste eher platt und die Brustwarze abgeflacht wirken können.

Lejour-Technik

Diese Operationsmethode ist nach der belgischen Chirurgin Madeleine Lejour benannt. Der Schnitt erfolgt rund um den Warzenhof, führt dann senkrecht nach unten und ist technisch sehr anspruchsvoll. Wie bei der Benelli-Methode liegt der Vorteil bei dieser Technik darin, dass die Brust sensibel und stillfähig bleibt und eine geringe Narbenbildung die Folge der Operation ist. Mögliche Nachteile hierbei stellen eventuelle Nachkorrekturen aufgrund schlechter Narbenverheilung sowie eine längere Heilungsdauer dar.

T- oder L-Technik

Diese Methode wird auch Strömbeck-Methode genannt (nach dem Brustchirurgen Jan O. Strömbeck). Der Unterschied zwischen T- und L-Schnitt-Technik liegt darin, dass der Schnitt bei der L-Technik horizontal nur einseitig fortgeführt wird und somit eine kleinere Narbe verursacht. Die Schnittführung bei der Operation verläuft kreisrund um den Brustwarzenhof, vertikal nach unten und in die Brustumschlagfalte. Die Technik eignet sich auch für eine umfangreichere Mammareduktion. Muss bei dem Eingriff die Brustwarze vom Drüsengewebe entfernt werden, kann die Brust hinsichtlich ihrer Stillfähigkeit und Sensibilität beeinträchtigt werden. Eventuelle Nachteile sind größere Narben, mögliche Nachkorrekturen aufgrund schlechter Narbenverheilung und eine Heilungsdauer von bis zu neun Monaten.

Brustverkleinerung in Köln bei Ihrem Experten Dr. Erhan Demir

Durch seine langjährige Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet der Brustverkleinerung, beherrscht Dr. Demir jede Operationstechnik. Nach eingehender Analyse Ihrer Brust und individuellen Gesprächen vor der Operation, entscheidet Dr. Demir mit Ihnen gemeinsam, welche Methode für Ihre Situation und Brustbeschaffenheit die richtige ist.  Vereinbaren Sie dazu gerne einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Fettabsaugung in Köln – Liposuktion bei Lipödem

Lipödem – eine ernstzunehmende Krankheit

Viele Frauen kennen diese Probleme bereits seit der Pubertät: schlanke Taille aber dicke Oberschenkel, schmerzhafte Reiterhosen, Polster im Bereich der Oberschenkelinnenseiten, säulenartig geformte Beine bis hin zum oberen Sprunggelenk, die Füße sind hingegen schlank, unauffällig und ohne Fettablagerungen. Dies stellen die häufigsten und auffälligsten Anzeichen eines Lipödems dar. Bei mehr als 90 Prozent der betroffenen Patientinnen sind auch die Arme durch solche unproportionierten Fettablagerungen belastet. Die Fettverteilungsstörung an Armen und Beinen, bei ansonsten häufig wohlproportioniertem Körperstamm betrifft ausschließlich Frauen. Die Zunahme des Fettgewebes in den genannten Körperregionen ist offenbar vom weiblichen Hormon Östrogen abhängig. Das lipödematose Fettgewebe an Armen und Beinen produziert mehr Lymphflüssigkeit, welche durch die vorhandenen gesunden Lymphgefäße zunehmend schlechter abtransportiert wird. Wenn der Abfluss deutlich überlastet ist, kommt es zu einer Überschwemmung des Fettgewebes durch Lymphflüssigkeit und die Spannung in den verdickten Extremitäten nimmt zu. So kann schon eine leichte Berührung der Haut zu unangenehmen Druckschmerzen und schon geringes Anstoßen zu Blutergüssen führen. Eine Fettabsaugung in Köln bei Lipödem durch Dr. Erhan Demir, kann zu einer deutlichen Verbesserung und Linderung dieser Beschwerden führen.

Lidödem Köln - Dr. Demir

OP-Methoden – Die wasserstrahlassistierte Liposuktion (WAL-Methode)

In der Praxisklinik von Dr. Erhan Demir in Köln werden operative Eingriffe bei einer Lipödem-Erkrankung meist mit der bewährten wasserstrahlassistierten Methode der Liposuktion (WAL-Methode) durchgeführt. Hierbei sprüht eine spezielle Kanüle an ihrem vorderen Ende einen pulsierenden, fächerförmigen Wasserstrahl in das Gewebe, der die Fettzellen aus dem Unterhautzellverband herauslöst. Bindegewebsstrukturen, Nerven, Blut- und Lymphgefäße werden vom Wasserdruck zur Seite geschoben und sind somit vor Verletzungen geschützt. Der Druck des Spülflüssigkeit-Strahls ist in etwa so stark wie der eines normalen Duschkopfs. Das Gemisch aus Wasser und Fettzellen wird dann sofort von seitlich an der Kanüle angebrachten Öffnungen abgesaugt. Die Kanüle hat in ihrem Inneren zwei Röhren, eine für die Flüssigkeitszufuhr, die andere für die Absaugung. Als Spülflüssigkeit wird bei der WAL-Methode Tumeszenzlösung verwendet. Aufgrund der sehr kurzen Verweildauer der Flüssigkeit im Gewebe kann sich nur eine schwache Anästhesiewirkung entfalten. Deshalb wird beim Lipödem die WAL unter Vollnarkose (Allgemeinanästhesie) durchgeführt.

Vor dem Eingriff wird zunächst der körperliche Zustand der Patientin fotografisch dokumentiert. Die zu behandelnden Stellen werden mit Filzstift markiert, desinfiziert und die Einstichstellen werden vorbetäubt. Da die abzusaugenden Areale nicht zum Anschwellen gebracht werden, hat Dr. Demir eine gute optische und haptische (mithilfe des Tastsinns der Hände) Kontrolle des Liposuktionsergebnisses. Dies begünstigt gleichmäßige Absaugresultate. Die WAL-Methode ist sehr schonend für Blut- und Lymphgefäße. Mit ihr können größere Mengen Fett als mit der Tumeszenz-Lokalanästhesie-Methode (TLA-Methode) abgesaugt werden, da hier keine großen Mengen Lokalanästhetikum infiltriert werden, die (bei großen Absaugmengen) zu einer toxischen Belastung des Organismus der Patientin führen können. Mit dieser schonenden, aber effektiven Methode kann Dr. Demir sehr gute und langfristige Ergebnisse erzielen.

Nach der Fettabsaugung bei Lipödem in Köln

Das in der Tumeszenzlösung enthaltene Adrenalin (Epinephrin) zieht die Blutgefäße zusammen. Dadurch verbleibt das Betäubungsmittel lange im operierten Gebiet und verhindert somit Schmerzen. Allenfalls empfinden die Patientinnen eine Art „Muskelkater“ nach dem Eingriff. Bei der Liposuktion entstehen im Gewebe grundsätzlich ausgedehnte Wundflächen, die Sekrete absondern. Deswegen empfiehlt es sich nach der Absaugung die kurzen Haut-Einschnitte nicht zu verschließen, sondern mit Steri-Strips (Klammerpflaster) vor dem Eindringen von Keimen zu schützen. Somit können die im Gewebe verbliebene Tumeszenzlösung und Wundsekrete ungehindert auslaufen. Dies dauert bei der TLA-Methode bis zu 3 Tage, bei der WAL-Methode geht es schneller, was einen weiteren Vorteil dieser Methode darstellt. Die unvernähten Einschnitte verheilen praktisch spurlos, es bleiben keine Narben zurück. Das Auslaufen der leicht blutigen Flüssigkeit wird oft als etwas unangenehm empfunden, ist jedoch sehr wichtig, um die in der Lösung enthaltenen Medikamente aus dem Körper zu evakuieren und Stauungen, die zu Entzündungen führen könnten, zu vermeiden. Ergänzt wird die Nachsorge nach dem Eingriff durch eine unterstützende Kompressionstherapie. Zum Aufsaugen der Tumeszenzlösung werden Vliesverbände angelegt. Darüber wird eine spezielle, individuell angemessene Kompressionswäsche angelegt, deren leichter Druck das Auslaufen der Flüssigkeit unterstützt und Nachblutungen sowie Flüssigkeitsansammlungen (Ödeme) in den durch die Absaugung entstandenen Hohlräumen verhindert.

Fettabsaugung bei Lipödem in Köln bei Ihrem Experten Dr. Erhan Demir

Wenn Sie unter einer Lipödem-Erkrankung leiden, ist Dr. Erhan Demir mit seiner langjährigen Erfahrung der richtige Ansprechpartner. Gerne nimmt er sich für Sie Zeit, um in einem individuellen Beratungsgespräch auf Ihre Porblematik einzugehen. Hierbei analysiert er Ihre Problemstellen und erarbeitet mit Ihnen gemeinsam einen Behandlungsplan, der Ihren Bedürfnissen genau entspricht und zu einem bestmöglichen Ergebnis führt. Vereinbaren Sie hierzu sehr gerne einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

 

Facelift bedeutet nicht nur Hautstraffung

Facelift bedeutet nicht nur Hautstraffung

Mit zunehmendem Alter verliert die Gesichtshaut an Elastizität und Spannkraft. Falten fangen an sich zu bilden, einzelne Gesichtsregionen wie Wangen und Hals fangen an abzusinken oder zu hängen. Das Gesicht wirkt müde und schlaff, am Hals bilden sich Falten und Stränge. Wenn Sie in den Spiegel schauen, passt ihr Erscheinungsbild nicht mehr zu Ihrem positiven Lebensgefühl. Ein Facelift in Köln bei Dr. Erhan Demir, kann Ihnen zu einem verjüngten, frischen Aussehen verhelfen und durch die gesteigerte Attraktivität zu einem deutlichen Plus an Wohlbefinden führen.

Facelift in Köln - Dr. Demir

Jedoch kann ein Facelift nur dann zu einem ästhetischen und dauerhaften Ergebnis kommen, wenn die Operation korrekt durchgeführt wird und alle wesentlichen Schritte während der Operation berücksichtigt werden. Wird nur eine Hautstraffung durchgeführt, ist danach ein maskenhaftes Gesichtsbild zu erwarten und die Wirkung ist nicht von allzu langer Dauer. Bei der Planung einer Facelift-Operation bedarf es, das gesamte Gesicht, einschließlich der Halsregion, als Einheit zu betrachten. Wird beispielsweise nur das Gesicht geliftet, erscheint der Hals dagegen sehr alt und das Facelifting fällt dadurch deutlich auf.

Wie wird ein Facelift durchgeführt?

Einen der wesentlichsten Schritte bei einer Facelift-Operation stellt die sogenannte SMAS-Straffung dar. SMAS steht für „Superficial Muscular Aponeurotic System“ und ist eine definierte Schicht unter der Haut. Bei der Operation wird die Haut als Hülle des Gesichts abgelöst und anschließend das SMAS gelöst, gestrafft und neu fixiert. Nur mittels dieses elementaren Schrittes kann es gelingen ein perfektes Lifting-Ergebnis zu erzielen. Abschließend wird die darüber liegende Gesichtshaut ohne Spannung gestrafft und genäht. Der Narbenverlauf befindet sich im Haaransatz sowie entlang der Ohren und wird nach einiger Zeit kaum noch sichtbar sein. In den häufigsten Fällen ist es erforderlich, während des Faceliftings den Volumenverlust des Gesichts wieder herzustellen. Dies kann während des Liftings problemlos mit einer Eigenfettunterspritzung oder der PRP-Eigenbluttherapie (Vampirlift) erreicht werden. Auch kann das Facelifting, sofern erforderlich, mit einer Lidstraffung oder einem Augenbrauenlift kombiniert werden, um ein ganzheitliches Ergebnis zu erzielen. Bei einem Face-Hals-Lifting dauert die Operation in der Regel, je nach Aufwand, zwei bis fünf Stunden und wird entweder in Vollnarkose, oder im Dämmerschlaf mit Lokalanästhesie durchgeführt.

Was sollte nach einem Facelift beachtet werden?

Die richtige Nachsorge nach einem Facelift ist unerlässlich, um ein optimales Behandlungsergebnis zu erzielen. Während der ersten zwei Tage nach der Operation sollten Sie den Kopf ruhig halten, um den Heilungsverlauf zu beschleunigen und Nachblutungen zu vermeiden. Weiterhin ist eine durchgehende, ganzkörperliche Schonung für zwei Wochen sehr wichtig. Ein Aussetzen der beruflichen Tätigkeit für mindestens eine Woche ist zu empfehlen. Auch sollten Sie in den ersten Tagen nach dem Eingriff auf Alkohol, Nikotin und blutverdünnende Medikamente wie Aspirin verzichten. Nach etwa fünf bis zehn Tagen entfernt Dr. Demir die Fäden und Sie können wieder wie gewohnt die Haare waschen und auch duschen. Nach etwa zwei Wochen sind Sie wieder gesellschaftsfähig. Auf Sport, Sauna und direkte Sonneneinstrahlung sollten Sie für die Dauer von sechs Wochen verzichten.

Gibt es Risiken beim Facelift?

Beim Facelift handelt es sich um einen größeren Eingriff und sollte daher nur von einem erfahrenen und speziell geschulten Chirurgen durchgeführt werden. Ist dies der Fall, und darauf sollten Sie unbedingt bei der Wahl des Arztes achten, lassen sich die Risiken auf ein Minimum reduzieren. Dr. Erhan Demir verfügt über die langjährige Erfahrung und die nötige Expertise um ein Facelift in Köln erfolgreich und mit lang anhaltendem, ästhetischem Ergebnis durchführen zu können. Wie bei jeder Operation können narkosebedingte Komplikationen wie Infektionen oder Unverträglichkeiten, sowie Wundinfektionen oder Hämatome auftreten. Nach der Operation auftretende Spannungen, Schwellungen oder Hämatome im Gesicht sind ebenso üblich wie ein gewisses Taubheitsgefühl auf der Haut, was jedoch nach etwa ein bis zwei Wochen wieder abklingt.

Facelift in Köln bei Ihrem Experten Dr. Erhan Demir

Wenn sich die Zeichen der Zeit bemerkbar machen, Ihr Gesichtsausdruck nicht mehr zu Ihrem inneren Befinden passt und Sie wieder verjüngt und frisch aussehen möchten, kann Dr. Erhan Demir mit einem Facelift in seiner Praxisklinik in Köln diesem Wunsch nachkommen. Gerne nimmt er sich Zeit für Sie, um in einem persönlichen Beratungsgespräch auf Ihre Sorgen und Wünsche individuell einzugehen und gemeinsam mit Ihnen den für Ihre Situation und Wünsche passenden Behandlungsplan zu erstellen. Vereinbaren Sie dazu gerne einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Augenlidkorrektur in Köln

Augenlidkorrektur in Köln – Überblick

Die Augenpartie verrät einiges über das Wohlbefinden einer Person. Nicht umsonst gelten sie als Spiegel unserer Seele. An ihnen kann man Emotionen wie Freude oder Trauer geradezu ablesen. Hängende oder faltige Augenlider lassen die jeweilige Person müde und abgespannt wirken, auch wenn dies dem tatsächlichen Befinden gar nicht entspricht. So klagen Patienten mit Schlupflidern, Tränensäcken oder faltigen Augenpartien häufig darüber, einen müden, lustlosen oder gar unglücklichen Eindruck zu hinterlassen. Eine Lidstraffung in Köln macht Schluss mit dem müden Gesichtsausdruck. Lassen Sie sich die Tränensäcke entfernen in Köln oder auch die Schlupflider korrigieren. In Dr. Erhan Demir haben Sie einen Spezialisten an Ihrer Seite, wenn es darum geht, durch eine Ober- oder Unterlidkorrektur des Auges, dem Gesichtsausdruck wieder Frische zu verleihen.

Augenlidkorrektur in Köln – Überblick

Was bewirkt eine Augenlidkorrektur in Köln?

Die Haut weist an den Augenlidern eine dünne Struktur auf. Dadurch können sich erste Anzeichen der Alterung besonders früh bemerkbar machen. Die Folgen sind eine Erschlaffung des Gewebes an Ober- und Unterlid, die Entstehung von Fältchen und das Hervordringen des Augenhöhlenfettgewebes. Haben Patienten eine Veranlagung dazu, entstehen die sogenannten Schlupflider, Tränensäcke oder auch Krähenfüße. Eine Augenlidkorrektur in der Praxis von Dr. Demir kann eine erfrischende Wirkung auf die Gesamtausstrahlung des Gesichtes haben, ohne dabei das Grunderscheinungsbild zu verändern.

Wie wird eine Augenlidkorrektur in Köln durchgeführt?

Bei der Oberlidstraffung korrigiert Dr. Demir hängende Oberlider, die sogenannten Schlupflider. Dabei wird überschüssige Haut, darunter liegende Muskelstreifen sowie Fettgewebe mit einem keilförmigen Schnitt entlang der oberen Lidfalte entfernt. Wenn die Unterlider einen Hautüberschuss aufweisen und es dadurch zu einer Ansammlung von Fettgewebe unter den Lidern kommt, spricht man von den sogenannten Tränensäcken. So entfernt Dr. Demir bei der Unterlidstraffung überschüssiges Gewebe mit einem keilförmigen Schnitt entlang des unteren Lidrands.

Tradition der Augenlidkorrektur

Korrekturen von Ober- und Unterlid haben in der ästhetisch-plastischen Chirurgie eine lange Tradition. Sie zählen zu den am häufigsten praktizierten Eingriffen. So haben Plastische Chirurgen Methoden und Techniken der Augenlidkorrektur immer weiter optimiert und verfeinert. Zählt die Augenlidstraffung auch zu den relativ kurzen und unkomplizierten operativen Eingriffen, bedarf es langer operativer Erfahrung und exaktes Vorgehen des ausführenden Facharztes, um am Ende ästhetische und doch natürliche Ergebnisse zu erzielen. Sowohl die Oberlid- als auch die Unterlidstraffung erfordern millimetergenaues Vorgehen seitens des Chirurgen. Dr. Erhan Demir verfügt über genau diese Erfahrung und fachliche Qualifikation. Die Techniken der Lidkorrektur können je nach Lidart und ärztlichem Befund variieren.

Vor der Augenlidkorrektur in Köln

Vor dem Eingriff stehen ein umfassendes Beratungsgespräch mit Dr. Demir und eine gründliche Voruntersuchung der Augen und des Gesichts in seiner Kölner Praxis an. So kann Dr. Demir für jeden Patienten individuell die Richtige Methode und Technik der Lidstraffung in Köln ermitteln und Erkrankungen der Augen ausschließen. Außerdem stellt er fest, ob die vom Patienten beklagten Beschwerden tatsächlich auf ein Problem der Lider zurückzuführen sind. Zwei Wochen vor der Operation sollten Patienten auf Nikotin verzichten, um die Sauerstoffversorgung der Haut zu verbessern und die Wundheilung zu beschleunigen. Weiterhin sollten Patienten darauf achten, auf die Einnahme von Aspirin, Rheumamitteln, fiebersenkenden Medikamenten und hochdosiertem Vitamin E zu verzichten, da sie die Blutgerinnung verzögern. Abschließend ist vor der Augenlidkorrektur in Köln zu beachten, am Tag der Operation auf abdeckende Kosmetika und Cremes zu verzichten. Auch Kleidung, die über den Kopf gezogen werden muss, ist nicht zu empfehlen.

Während und nach der Augenlidkorrektur in Köln

Da die Augenlidstraffung zu den unkomplizierten Operationen gehört, erfolgt der Eingriff in der Regel ambulant unter örtlicher Betäubung. Zusätzlich kann dabei zur Beruhigung ein sogenannter Dämmerschlaf eingeleitet werden. Sehr stark aufgeregte Patienten entscheiden sich mitunter auch für eine Vollnarkose. Je nach Lid und Umfang des Eingriffs dauert die Operation etwa 30 Minuten. Unmittelbar nach der Augenlidkorrektur sollten Patienten mit leicht erhobenem Oberkörper für etwa ein bis zwei Stunden unter ärztlicher Aufsicht ruhen, um mögliche Komplikationen auszuschließen. Danach können die Patienten die Praxis wieder verlassen. Die Lider sollten nach der Operation und bis zu zwei Tage danach mit feuchten Kompressen, Kältepads oder gelgefüllten Brillen regelmäßig gekühlt werden, um das Abklingen von Schwellungen und bläulichen Verfärbungen zu beschleunigen. Diese sind meist nach ein bis zwei Wochen verschwunden. Direkte Sonneneinstrahlung sollte für die erste Zeit unbedingt vermieden werden, deshalb ist es ratsam in den ersten Tagen nach der Operation eine dunkle Brille zu tragen. In der Regel hält das Ergebnis der Augenlidstraffung in Köln etwa acht bis zehn Jahre an. Nach dieser Zeit kann der Eingriff problemlos wiederholt werden.

Augenlidkorrektur in Köln – bei Ihrem Experten Dr. Erhan Demir

Sie möchten nicht mehr müde aussehen oder wieder ein freies Sichtfeld haben? Durch eine Augenlidkorrektur in Köln kann Dr. Erhan Demir Schlupflider und Tränensäcke entfernen und ihrem Wunsch nach einem frischeren Gesichtsausdruck nachkommen. In einem persönlichen Beratungsgespräch in seiner Praxisklinik in Köln spricht er mit Ihnen über Ihre Wünsche, um den für Sie passenden Behandlungsplan zu entwickeln. Unter dem Stichwort Augenlidkorrektur in Köln können Sie dazu sehr gerne einfach einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren.

Gesichtsästhetik in Köln – Halsstraffung, Nasenkorrektur und Ohrenkorrektur

Halsstraffung in Köln

Besitzt die Gesichtshaut noch ihre Spannung, kann es trotzdem vorkommen, dass sie am Hals bereits deutlich nachgelassen hat. Fehlt es der Haut am Hals an Straffheit, wirkt man oft älter, als man tatsächlich ist. Sowohl Frauen, als auch Männer können darunter leiden, da dies das äußere Erscheinungsbild stark beeinflusst. Hier kann eine Halsstraffung in Köln bei Dr. Erhan Demir Abhilfe schaffen. Mit ihrer Hilfe kann die Haut geglättet und dem Hals seine ursprüngliche Form zurückgegeben werden.

Was ist vor der Halsstraffung in Köln zu beachten?

Vor der Halsstraffung in Köln sollten Sie auf Medikamente, welche Acetylsalicylsäure (z.B. Aspirin, ASS etc.) enthalten, verzichten, da diese die Blutgerinnung beeinträchtigen. Alkohol und Zigaretten sollten Sie weitgehend vermeiden, da Nikotin die Durchblutung von Organen vermindern und die Wundheilung verzögern kann. Daher empfiehlt Dr. Demir so weit als möglich auf Zigaretten während der Behandlungsphase zu verzichten. Im Rahmen des Beratungsgesprächs in seiner Praxisklinik in Köln, wird Dr. Demir mit Ihnen alle offenen Fragen zur Halsstraffung in Köln besprechen. Hierbei sollten Sie auch genau angeben, welche Medikamente Sie regelmäßig zu sich nehmen.

Was geschieht nach der Halsstraffung in Köln?

Am Tag nach der Halsstraffung in Köln entfernt Dr. Demir die Drainagen und der erste Verbandswechsel wird durchgeführt. Körperliche Schonung ist nach der Halsstraffung sehr wichtig. Obwohl der Heilungsprozess bei jedem Menschen unterschiedlich ist, zeigen unsere Erfahrungen, dass man bereits nach 6-8 Tagen wieder gesellschafts- und arbeitsfähig ist. Nach ca. 10-14 Tagen werden die Fäden entfernt und Duschen ist wieder normal möglich. Auf intensive Bäder sollte man jedoch bis zum Fadenzug verzichten. Zudem sollte man darauf achten, die Narbe keiner direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen, um ein ästhetisches Narbenergebnis zu erzielen.

Nasenkorrektur in Köln

Die Formen der Nase sind so individuell wie ihre Träger selbst. Häufig sind Patienten mit der Form ihrer Nase unzufrieden oder haben Atemprobleme aufgrund einer verkrümmten Nasenscheidenwand. Dr. Erhan Demir kann in diesen Fällen Abhilfe schaffen, indem er bei der Nasenkorrektur in Köln die funktionalen Aspekte der Nase berücksichtigt und zusätzlich für ein ästhetisches Ergebnis sorgt.

Wann ist eine Nasenkorrektur in Köln sinnvoll?

Wie zuvor schon angedeutet, sind nicht nur ästhetische, sondern auch funktionale Beeinträchtigungen der Nase denkbar. So kann beispielsweise eine schief stehende Nasenscheidenwand eine Nasenkorrektur erforderlich machen. Je nach Zielsetzung kann Dr. Demir bei der Nasenkorrektur auf unterschiedliche chirurgische Methoden zurückgreifen, um der Nase wieder ihre Funktion, sowie ihr ästhetisches Aussehen im Gesamtgefüge des Gesichtes zurück zu geben. Dabei kann die Nase in ihrer Form, Höhe, Breite und Länge korrigiert werden. Die Operationstechniken variieren je nach ärztlichem Befund und der individuellen Beschaffenheit der Nase. In den meisten Fällen kann Dr. Demir die Nasenkorrektur narbenfrei, durch kleine Einschnitte in der Nasenschleimhaut, durchführen (geschlossene oder endonasale Rhinoplastik). Jedoch erfordern komplizierte Nasenkorrekturen, etwa bei einer mehrfach voroperierten Nase, einer Verkleinerung der Nasenflügel oder einer Verkürzung der Nasenspitze, eine Schnittführung von außen (offene oder exonasale Rhinoplastik). Solche Nasenkorrekturen hinterlassen jedoch ebenfalls nicht oder kaum sichtbare Narben am Nasensteg oder an anderen Stellen.

Was geschieht vor, während und nach der Nasenkorrektur in Köln?

Die Nasenkorrektur in Köln erfolgt meist unter Vollnarkose, kleinere Eingriffe hingegen auch unter örtlicher Betäubung oder im Dämmerschlaf. Die Operation selbst dauert ca. 60 bis 120 Minuten, je nach Ausmaß des Eingriffs. Bei einer Nasenkorrektur unter Vollnarkose ist ein stationärer Aufenthalt von ein bis zwei Nächten sinnvoll. Ausreichende Schonung ist nach einer Nasen OP in Köln unerlässlich, da üblicherweise starke Schwellungen im Gesicht zu erwarten sind. Die Nase wird zur Stabilisierung für etwa 5-14 Tage mit einem Gips oder Verband, in Kombination mit Tamponagen in ihrer neuen Form fixiert.

Ohrenkorrektur in Köln

Eine große Zahl von Menschen leidet unter erblich bedingt abstehenden oder asymmetrischen Ohren. Ebenso können als zu groß empfundene, oder Ohren von unterschiedlicher Größe für Erwachsene und Kinder ein Problem darstellen. Unter sogenannten Segelohren (Otapostasis) leidet jeder 20. Europäer. Ärzte sprechen von abstehenden Ohren, wenn der Winkel zwischen Hinterkopf und Ohrmuschel mehr als 30 Grad beträgt. Bei einer Fehlstellung der Ohren kann Dr. Demir mit einer Ohrenkorrektur in Köln helfen.

Was ist vor der Ohrenkorrektur in Köln zu beachten?

Bevor das Anlegen der Ohren durchgeführt wird, ist es wichtig zu untersuchen, ob ein normales Hörvermögen auf beiden Seiten vorliegt. Ist der Patient Brillenträger, hat das Auswirkungen auf die Schnittführung bei der Operation. Im Vorfeld der Ohrenkorrektur in Köln sollten Entzündungen der Gehörgänge und der Haut hinter den Ohren unbedingt ausgeschlossen werden. Auf Nikotin, Schmerzmittel, sowie andere gerinnungshemmende Mittel sollte vor der Operation unbedingt verzichtet werden, da diese die Durchblutung und Wundheilung stören.

Was geschieht während und nach der Ohrenkorrektur in Köln?

Bei Erwachsenen wird die Ohrenkorrektur in Köln in den meisten Fällen unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Bei Kindern, vor allem kleinen Kindern, erfolgt der Eingriff eher unter Vollnarkose. Die Operation dauert in etwa 60 Minuten. In den ersten ein bis zwei Tagen nach der Ohrenkorrektur in Köln können leichte Schmerzen oder Spannungsgefühle auftreten, die jedoch gut mit Medikamenten behandelt werden können. Für etwa eine Woche trägt der Patient einen Kopfverband, danach entfernt Dr. Demir sowohl den Verband als auch die Fäden. Da die Ohrenkorrektur für Ästhetisch-Plastische Chirurgen einen Routineeingriff darstellt, treten Komplikationen nach der Operation selten bis gar nicht auf.

Gesichtsästhetik in Köln – bei Ihrem Experten Dr. Erhan Demir

Sie möchten den Zeichen der Zeit entgegenwirken und sind an einer Halsstraffung, einer Nasenkorrektur oder Ohrenkorrektur in Köln interessiert? Facharzt Dr. Erhan Demir erfragt in einem Beratungsgespräch Ihre Wünsche, um einen für Sie passenden Behandlungsplan zu entwickeln. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit unserem Klinikpersonal auf und vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch unter dem Stichwort Gesichtsästhetik in Köln.

Implantatwechsel in Köln

Für einen Implantatwechsel in Köln kommen persönliche und medizinisch indizierte Gründe in Betracht. In seiner Praxisklinik kann Dr. Erhan Demir die Brustimplantate austauschen und den Patientinnen so Sicherheitsbedenken nehmen und neues ästhetisches Wohlbefinden schenken. Vor jedem Eingriff führt er ein umfassendes Beratungsgespräch und bespricht mit den Patientinnen ihre Motivation, die Brustimplantate entfernen lassen zu wollen. Anschließend kann er die passende Behandlung auswählen. Durch einen Implantatwechsel in Köln verhilft Dr. Demir seinen Patientinnen zu einer straffen, schönen Brust mit neuen Implantaten.

Wechsel der Brustimplantate - Dr. Demir aus Köln

Implantatwechsel in Köln – was spricht für den Austausch?

Für die meisten Frauen hängt die Brust eng mit ihrer Identifikation als Frau zusammen. Wenn etwas mit dem operierten Busen nicht stimmt, kann es sinnvoll sein, die Brustimplantate entfernen zu lassen. Patientinnen, die sich für einen Implantatwechsel in Köln interessieren, führen zum Beispiel veränderte ästhetische Vorstellungen an, etwa den Wunsch nach einer anderen Brustform. Allerdings kann das Bedürfnis, die Brustimplantate austauschen zu lassen, auch in körperlichen Beschwerden begründet sein. Sicherheitsbedenken bezüglich der Reißfestigkeit eines Implantats können ebenfalls dafür ausschlaggebend sein, sich die Brustimplantate entfernen und anschließend neu einsetzen zu lassen. In selteneren Fällen muss eine Korrektur einer vorangegangen Brustoperation vorgenommen werden, etwa wenn der Körper unvorhergesehenerweise die Implantate nicht annimmt. Ein gezielter Implantatwechsel in Köln kann den betroffenen Frauen die Lebensqualität wiedergeben.

Implantatwechsel in Köln – beim Wunsch nach einer Formkorrektur

Jede Frau hegt ihre ganz individuellen Schönheitsvorstellungen. Dazu zählen auch die Größe und die Form der eigenen Brust. Hat sich eine Frau für eine Neuformung der Brust entschieden, kann es vorkommen, dass das Ergebnis möglicherweise nicht ihrer Vorstellung entspricht. Tatsächlich werden nicht alle Implantate fachgerecht eingesetzt: Die Implantate können sich suboptimal anfühlen oder im Laufe der Zeit im Körper abrutschen. In diesen Fällen hilft Dr. Erhan Demir mit einer Korrektur der Brustoperation und einem anschließenden Implantatwechsel in Köln. Dafür muss er die alten Brustimplantate entfernen und ersetzt sie danach durch neue, passendere. Auf Wunsch der Patientin lässt sich bei dem Korrektureingriff eine angleichende Bruststraffung (Mastopexie) durchführen. Zwar wird darauf geachtet, dass die neue Behandlung so schonend wie möglich abläuft, allerdings handelt es sich dabei um eine weitere Operation, die eine etwa zweiwöchige Ausfallzeit mit sich bringen kann.

Implantatwechsel in Köln – bei ernsten Sicherheitsbedenken

Zu einem Implantatwechsel nach Köln kommen unter anderem Patientinnen, weil sich vielerorts noch die Vorstellung hält, dass Implantate nach einer gewissen Anzahl an Jahren ausgetauscht werden müssten, um einem verschleißbedingten Auslaufen entgegen zu wirken. Dies ist bei den modernen geprüften Implantaten in der Regel nicht mehr notwendig, was allerdings nicht bedeutet, dass es nicht auch individuelle Gründe für Sicherheitsbedenken geben kann. Zu erheblicher Unsicherheit bei den Patientinnen sorgte in den letzten Jahren zum Beispiel der Skandal um die Silikonimplantate der Firma PIP/Rofil, als Institute dazu aufriefen, die Brustimplantate austauschen zu lassen. Wer Sicherheitsbedenken bezüglich seiner Implantate hegt und darüber nachdenkt, die Brustimplantate zu entfernen, findet bei Dr. Erhan Demir einen gewissenhaften Ansprechpartner für den Implantatwechsel in Köln.

Implantatwechsel in Köln – bei körperlichen Beschwerden

In manchen Fällen führen eingesetzte Implantate leider zu körperlichen Beschwerden: Zu große Implantate – und damit auch das Gewicht der Brüste – können zu Belastungsschmerzen des Rückens oder des Nackens führen. Hier schafft es meist Abhilfe, die Brustimplantate austauschen zu lassen und durch kleinere zu ersetzen, gegebenenfalls kombiniert mit einer Bruststraffung oder einer Augmentationsmastopexie. In einigen Fällen kommt es zu einer Abstoßungsreaktion des Körpers gegen den Fremdkörper des Formkissens, so dass sich eine Verhärtung um das Implantat bildet: die sogenannte Kapselfibrose. Sie verursacht unter anderem ein Spannungsgefühl, Schmerzen oder gar eine ungewünschte Veränderung der Brustform. Kapselfibrosen sind grundsätzlich nicht vorauszusagen und treten bei rund zehn bis fünfzehn Prozent der Implantat-Operationen auf. Behandelt werden sie, indem die Ärzte die Brustimplantate austauschen, so dass sich das Gewebe um die Fibrose regenerieren kann. Bitte lassen Sie Ihre Brustimplantate austauschen, wenn ernste Beschwerden bestehen oder zu erwarten sind – denn ein Implantatwechsel in Köln kann die Lebensqualität wieder erheblich steigern.

Implantatwechsel in Köln – bei einer Implantatruptur

Sie gehört zu den seltenen Komplikationen, die einen Implantatwechsel in Köln erfordern: die Implantatruptur. Meist löst zu viel Druck auf die Brust das Reißen des Implantats aus, etwa bei einer unsachgemäß durchgeführten Mammographie oder einem Auto- oder Sportunfall. Aber auch Materialermüdung kann das Implantat zerstören. In solch einem Fall sollte ein Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie die Brustimplantate entfernen.

Implantatwechsel in Köln – bei Ihrem Experten Dr. Erhan Demir

Sie möchten Ihre Brustimplantate austauschen und wünschen sich wieder eine schöne, weibliche Brust? Bei einem Implantatwechsel in Köln kann Dr. Erhan Demir ältere Brustimplantate entfernen und so diesem Wunsch nachkommen. Ihre Brust wird wieder ästhetisch, straff und formschön wirken. In seiner Praxisklinik arbeitet er daran, das Aussehen der Patientinnen positiv zu beeinflussen und berücksichtigt dabei alle sicherheitsrelevanten Aspekte. In einem Beratungsgespräch erfragt er Ihre Wünsche, um den für Sie passenden Behandlungsplan zu entwickeln. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch unter dem Stichwort Implantatwechsel in Köln.

Faltenbehandlung in Köln von A bis Z

Eine Faltenbehandlung in Köln bietet den Patienten umfangreiche Möglichkeiten, die Anzeichen der natürlichen Hautalterung zu minimieren. Dr. Erhan Demir verfügt in seiner Praxisklinik über unterschiedliche Methoden der Faltenbehandlung, die alle auf modernsten Erkenntnissen beruhen und minimalinvasiv sind. In einem persönlichen Gespräch entscheidet er anhand der Situation des Patienten, welche Behandlungsform für die passende ist und kann ihnen auf diesem Weg zu einem jugendlicheren Gesichtsausdruck verhelfen.

Faltenbehandlung in Köln - Dr. Demir

Faltenbehandlung in Köln – wie entstehen Falten?

Patienten, die sich für eine Faltenbehandlung in Köln interessieren, leiden unter den Fältchen in ihrem Gesicht. Doch wie entstehen diese überhaupt? Bereits ab dem 25. Lebensjahr beginnt die Haut, an Elastizität und Spannkraft sowie an Feuchtigkeit zu verlieren. Dadurch entstehen Falten und einzelne Gesichtspartien können beginnen zu hängen. Obwohl die Entstehung von Falten etwas ganz Natürliches ist, leiden viele Menschen unter den Anzeichen der Hautalterung. Dies ist vor allem der Fall, wenn die Gesichtshaut die Vitalität und Jugendlichkeit der Patienten nicht widerspiegelt. Eine gezielte Faltenbehandlung in Köln kann dann eine Lösung darstellen, um den Betroffenen einen frischeren Gesichtsausdruck zurückzugeben.

Faltenbehandlung in Köln – Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A

Die Faltenbehandlung in Köln mit Botulinumtoxin A eignet sich für Patienten, die sich an ihren Mimikfalten stören. Dazu zählen zum Beispiel Zornesfalten, Lachfalten um die Augenpartie – auch bekannt als Krähenfüße – oder Stirnfalten. Der Wirkstoff wird mit einer feinen Nadel injiziert und hemmt dort die Muskelaktivität. Auf diese Weise glätten sich die Fältchen und die Gesichtshaut wird  jung und straff. Allerdings hält diese Wirkung nicht ewig an, nach 3-6 Monaten wird der Wirkstoff vom Körper abgebaut. Die Faltenbehandlung in Köln kann jederzeit problemlos wiederholt werden.

Faltenbehandlung in Köln – Faltenbehandlung mit Fillern

Im Gegensatz zur Faltenbehandlung in Köln mit Botulinumtoxin A eignen sich Filler wie Hyaluronsäure zur Minimierung von statischen Falten. Hyaluronsäure ist ein Wirkstoff, der auch im Körper vorkommt, weshalb er besonders gut verträglich ist. Allerdings baut der Körper auch diese Substanz mit der Zeit ab, sodass der Straffungseffekt wieder verschwindet. Die Faltenbehandlung in Köln mit Fillern erzielt den Effekt, dass der Wirkstoff die Falten von innen heraus aufpolstert und auf diese Weise die Haut strafft. Eine Behandlung dauert nur wenige Minuten und die Patienten sind anschließend sofort wieder gesellschaftsfähig.

Faltenbehandlung in Köln – die Eigenfett-Transplantation

Mit einer Eigenfetttransplantation kann der Arzt auf dem Gebiet der Faltenbehandlung ein dauerhaftes Ergebnis erzielen. Durch die Eigenfettunterspritzung werden Konturdefizite im Gesichts- und Halsbereich ausgeglichen. Dafür muss in einem ersten Schritt körpereigenes Fettgewebe gewonnen werden. Dies geschieht mit der sehr schonenden WAL-Methode, die das Fettgewebe typischerweise aus einer Region wie dem Bauch oder den Oberschenkeln absaugt. Das aufbereitete Eigenfett wird anschließend mit einer feinen Nadel injiziert und sorgt somit für eine Volumenkorrektur in den entsprechenden Gesichtsbereichen. Gleichzeitig wird mit dieser Methode nachweislich die Durchblutung verbessert und ein frischerer und jüngerer Gesichtsausdruck erzielt.

Faltenbehandlung in Köln – das Vampirlifting

Eine andere Möglichkeit der Faltenbehandlung in Köln besteht in dem sogenannten Vampirlifting. Dabei wird dem Patienten eine kleine Menge Blut entnommen, die anschließend so aufbereitet wird, dass die Blutplättchen separiert werden. Diese injiziert der Arzt dann unter die Gesichtshaut. Da es sich um Eigenblut handelt, ist auch bei dieser Methode eine sehr gute Verträglichkeit zu verzeichnen. Die Thrombozyten, so der wissenschaftliche Name der Blutplättchen, stimulieren die körpereigene Regeneration und enthalten Wachstumsfaktoren, die den Stoffwechsel von Hyaluronsäure und Kollagen anregen. Der Eingriff dauert maximal eine Stunde, wird als sehr schmerzarm empfunden und sorgt für einen Verjüngungseffekt.

Faltenbehandlung in Köln – bei Ihrem Experten Dr. Erhan Demir

Sie leiden unter den Falten in Ihrem Gesicht und wünschen sich einen jüngeren und frischeren Gesichtsausdruck? Mit einer Faltenbehandlung in Köln kann Dr. Erhan Demir diesem Wunsch nachkommen und Ihr Gesicht wieder jünger und strahlender wirken lassen. In seiner Praxisklinik bietet er unterschiedliche Behandlungsmethoden an, die gezielt für eine Verbesserung bei verschiedenen Faltentypen sorgen können. In einem ausführlichen Beratungsgespräch erfragt Dr. Demir genauestens Ihre Wünsche, um Ihnen die für Sie passende Behandlungsmethode vorschlagen zu können. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch unter dem Stichwort Faltenbehandlung in Köln.