Bruststraffung in Köln nach Schwangerschaft und Stillzeit – Mommy Makeover, Teil 1

Eine Bruststraffung in Köln kommt vor allem dann für Frauen in Frage, wenn die Brust hängt und die Haut überdehnt ist. Für viele Frauen gilt die Brust als Zeichen für Weiblichkeit und Sinnlichkeit. Doch vor allem durch eine Schwangerschaft und die anschließende Stillzeit kann sie an Elastizität und Spannkraft verlieren. In einzelnen Fällen kann dies zu erheblichen Einschränkungen im Umgang mit dem Partner führen sowie eine große psychische Belastung darstellen. Damit auch Mütter sich attraktiv und wohl in ihrem Körper fühlen können, kann bei einem Mommy Makeover mit einer Bruststraffung nach Schwangerschaft oder einer Brustformkorrektur dem Dekolleté wieder mehr Form verliehen werden.

Bruststraffung in Köln nach Schwangerschaft und Stillzeit –  Mommy Makeover, Teil 1

Was müssen Patientinnen vor einer Bruststraffung in Köln beachten?

Vor einer Bruststraffung findet zunächst immer ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Dr. Erhan Demir, statt. Dabei berücksichtigt er die persönlichen Wünsche der Patientin und bestimmt gemeinsam mit ihr, wie die Brust geformt werden kann. Je nach Wunsch der Patientin kann eine Bruststraffung in Köln auch mit einer Brustvergrößerung durch Implantate oder Eigenfett kombiniert werden. Abhängig vom Wunschergebnis der Patientin wird die OP-Technik festgelegt. All diese Techniken verfolgen das Ziel, möglichst wenige Narben zu verursachen und eine natürliche Brust zu formen.

Wie läuft eine Bruststraffung in Köln ab?

Direkt vor der Bruststraffung zeichnet der Facharzt die Linien für die Schnittführung an. Um eine genau Planung zu ermöglichen, geschieht dies im Stehen. Eine Bruststraffung in Köln findet unter Vollnarkose statt und dauert zwischen zwei und drei Stunden. Dabei entfernt Dr. Erhan Demir den Hautüberschuss im unteren Teil der Brust. Um die natürliche Form der Brust beizubehalten, sind zudem meist ein Versetzen der Brustwarze sowie eine Verkleinerung des Warzenvorhofes notwendig.

Worauf müssen Patientinnen nach der Bruststraffung in Köln achten?

Nach einer Bruststraffung in Köln sollten Patientinnen sich schonen und körperliche Anstrengungen vermeiden. Wie bei jeder Operation sind Blutergüsse und blaue Flecken möglich, die nach kurzer Zeit wieder verheilen. In den ersten sechs Wochen nach einer Bruststraffung hilft das Tragen eines Stütz-BHs, die Brust zu entlasten. Zudem ist es schonender, wenn Patientinnen in dieser Zeit auf dem Rücken schlafen. Das endgültige Ergebnis wird dann nach etwa sechs Monaten sichtbar.

Bruststraffung in Köln – bei Ihrem Experten Dr. Erhan Demir

Sie haben Interesse an einem Mommy Makeover oder möchten sich über eine Bruststraffung in Köln informieren? Gern steht Ihnen Dr. Erhan Demir für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung und bespricht mit Ihnen die Möglichkeiten einer Bruststraffung nach Schwangerschaft. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin mit dem Praxisteam unter dem Stichwort Bruststraffung in Köln.