LEISTUNGEN
    GESICHT
    BRUST
    KÖRPERFORMUNG
    INTIMCHIRURGIE
    ANTI-AGING
    HANDCHIRURGIE
    REKONSTRUKTION
    TUMORCHIRURGIE

  LEISTUNGEN

               
               
               
               
               
               
               

  LEISTUNGEN
    GESICHT
    BRUST
    KÖRPERFORMUNG
    INTIMCHIRURGIE
    ANTI-AGING
    HANDCHIRURGIE
    REKONSTRUKTION
    TUMORCHIRURGIE

IMPRESSUM

 

 

 

 

    MITGLIEDSCHAFTEN

    PUBLIKATIONEN   
    QUALIFIKATIONEN

    AUSBILDUNG

    VITA

  DR. DEMIR

 

 

 

 

    MITGLIEDSCHAFTEN

    PUBLIKATIONEN   
    QUALIFIKATIONEN

    AUSBILDUNG

    VITA

  DR. DEMIR

AUGENLIDSTRAFFUNG

STIRNLIFT/BROWLIFT

HALSSTRAFFUNG/HALSLIFT

KONTURFEHLER

OHRKORREKTUR

LIPPENKORREKTUR

NASENKORREKTUR

  IHRE BEHANDLUNG
    PRAXIS
    TEAM
    PRAXISRUNDGANG
    ZWEITMEINUNG
    FINANZIERUNG
    FOLGEKOSTEN

Line
Art in plastic surgery
Kachelbild

  KONTAKT

   
   
   
   
   

  KONTAKT                    
               
               
               
               
               
               

Der Alterungsprozess des Gesichtes verläuft in mehreren Schritten ab und geht mit natürlichen Elastizitätsveränderungen der Hautregionen, einem Volumenverlust in der Unterhaut und einer veränderten Durchblutung der Haut unter Abnahme der Bindegewebestraffheit in den einzelnen Gesichtspartien einher.

Nach den ersten Faltenbildungen im Bereich der Augenzonen und am Mundwinkel kommt es mit zunehmender Alterung zu einer sichtbaren Vertiefung dieser Bereiche mit einem Volumenverlust und einem Absinken von Gesichtsabschnitten und einer Umverteilung des Gewebes.

 

Eine genaue Analyse Ihrer Beschwerden und eine ausführliche klinische Untersuchung werden uns als Grundlage für einen gemeinsamen Behandlungsplan dienen. Neben einer Straffung des Mittelgesichtes (Midface-Lift) könnte auch ein sog. unteres Facelift und/oder ein Halslift sinnvoll sein. Allerdings wird nicht in jedem Falle eine aufwendige Operation notwendig sein, um Ihren Vorstellungen gerecht zu werden. Bei einigen Patienten kann eine nicht-operative Lösung eventuell den gewünschten Effekt, zunächst auch ohne Skalpell, erzielen.

 

Ich bevorzuge eine technisch aufwendige operative Technik des Faceliftings, um eine natürliche lang anhaltende Wirkung im Vergleich zu den weniger invasiven Maßnahmen (sog. Quicklifts, Mini-Lifts, Feather Lifts) zu erhalten.

 

Die Straffung des Mittelgesichtes behandelt die Anhebung und Stabilisierung der hängenden Gesichtszüge im Bereich der Wangen und Hamsterbäckchen, der Nasolabialfalten und an den Übergängen des Gesichtes zum Hals. Hierdurch erreichen wir über einen sehr kurzen Schnitt am Unterlid neben einer Unterlidstraffung zusätzlich eine deutlich anhaltende Verjüngung Ihrer gesamten Mittelgesichtskontur.

 

Bei einem unteren Facelift wird mit einem sehr feinen, kaum sichtbaren Schnitt (in Abhängigkeit von der notwendigen Straffungsprozedur evtl. von den Schläfen bis hinter das Ohr reichend) nach subfascialer Anhebung der Haut neben einer bivektoriellen Straffung der sog. SMAS-Schicht (superfizielles muskuloaponeurotisches System), der begleitenden Hautstraffung, auch eine Umverteilung von Fettgewebe in den unteren Gesichts- und Halsabschnitten erzielt.

 

Mit ergänzenden Maßnahmen in Kombination zu Ihrem Facelift können Bereiche mit starken Volumendefiziten (z.B. Lippen, Nasolabialfalten oder im Mittelgesicht) mit Eigenfett oder Hyaluronsäure-Fillern aufgefüllt werden.

 

Ich berate Sie gerne ausführlich zu diesem sehr komplexen Thema, bitte vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Termin in meiner Praxisklinik in Köln.

 

   Vereinbaren sie jetzt Ihren Termin!